Neugierde, Achtung und Respekt

Im Rahmen meiner Tätigkeit als Coach und Mediatorin stellte ich fest, dass die Ursachen der Themen oftmals tiefliegender sind. Das brachte mich wieder mit meinem Wunsch therapeutisch zu arbeiten in Kontakt. Mir ist es wichtig, meine Klient*innen bestmöglich unterstützen zu können und ich erlebe die Arbeit in der Psychotherapie sehr erfüllend! Mir macht es Freude, sich auf jede Person individuell einzustellen und diese ein Stück auf ihrem Fluss zu begleiten.

Systemische Familientherapie

In der systemischen Familientherapie wird der/die Klient*in als Kundige/r seines Problems gesehen. Durch ressourcen- und lösungsorientiertes Arbeiten wird am Freilegen der Kompetenzen gearbeitet. Der Fokus liegt in der Zukunft, aus der Vergangenheit werden die hilfreichen Anteile mitgenommen. Jeder Mensch ist Teil eines Systems. Veränderung des Einzelnen betreffen auch das System. Dieses wird durch Anwesenheit oder Methodik in die Therapie geholt, wenn es als hilfreich angesehen wird.

Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision

Als Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision bin ich seitens des Bundesministeriums für Gesundheit zur Ausübung von Psychotherapie berechtigt. Für meine Leistungen gibt es derzeit noch keinen Kostenersatz einer Gesundheitskassa. Ich stelle keine Diagnosen. Sie können die Rechnungen aber im Rahmen Ihrer Arbeitnehmerveranlagung geltend machen. Die Qualität meiner Arbeit wird regelmäßig mit erfahrenen Lehrtherapeut*innen reflektiert – selbstverständlich unter Einhaltung der Verschwiegenheit.

„Wir dürfen uns nicht durch die begrenzte Vorstellung anderer Leute definieren.“

(Virginia Satir)

Mein Werdegang

Ich bin verheiratet und habe 3 Kinder (2003, 2005, 2007).
Geboren wurde ich in Wien.
In Villach wohne und arbeite ich seit 2003.
Seit 2015 bin ich selbständig.

 

Ausbildungen

Seit 2020: Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision

Seit 2018: Fachspezifikum Systemische Familientherapie – ÖAS, Graz

2019: Lehrgang Trauerbegleitung – Plattform „Verwaiste Eltern“

2016-2017: Masterlehrgang Mediation und Kofliktmanagement Fachhochschule Kärnten, Feldkirchen. Titel: „Einsatzgebiete von Mediation in gewaltgeneigten Situationen in Pflegeheimen in Kärnten“

2015-2018: Propädeutikum – ÖGWG, Klagenfurt 2014-2016: Mediation und Konfliktmanagement, Fachhochschule Kärnten, Feldkirchen

2002-2003: Coaching- & Systemische Beratung nach dem Kieler Beratungsmodell – Europäische Ausbildungsakademie

2002: CCePBM Ceritified eBusiness Process Manager, Marriott School von Management, Provo/USA

2000-2001: Lehrgang Ganzheitliches Projektmanagement, Johannes Kepler Universität, Linz

2000: Zertifizierter Projektmanager – IPMA, Wien

2000: Reteaming Coach – Insitut für Organisationsentwicklung, Wilhelm Geisbauer, Scharnstein